24h Expressversand
Grundversicherung bis 1000€
Haustür zu Haustür

Hinweise zum Paketversand mit GPEX

Stabiler Karton

Häufig verwendete und demolierte Kartons bieten oft zu wenig Stabilität. Das kann zu beschädigungen Ihrer Ware beim Transport führen. Verwenden Sie daher nur intakte und hochwertige Kartonagen.

Richtige Größe

Zu viel ungenutzter Platz und Füllmaterial schaden der Festigkeit des Kartons. Hier kann es beim Stapeln dann schnell zu Schäden führen. Achten Sie daher auf das Verhältnis zwischen Versandgut und der Kartongröße.

Sicher verschließen

Wählen Sie ein stabiles und reißfestes Klebeband und kleben Sie die Ober- und Unterseite in H-Form zu. Schwere Pakete sollten zusätzlich noch umreift werden.

Versandlabel richtig anbringen

Platzieren Sie das Versandlabel auf der Oberseite des Kartons. Kleben Sie das Label ganzflächig auf und vermeiden Sie Unebenheiten unter dem Barcode.

Alte Barcodes entfernen

Entfernen oder überkleben Sie alle Barcodes die von vorherigen Transporten stammen. So verhindern Sie dass Ihre Sendung fehlgeleitet wird.

Versandlabel richtig befestigen

Drucken Sie die Versandlabel am besten direkt auf selbstklebendes Papier oder nutzen Sie transparente Dokumententaschen um die Label am Paket zu befestigen. Sofern Sie das Versandlabel mit Klebeband befestigen, dürfen Adressen oder Barcodes nicht dadurch verdeckt werden. Auch transparentes Klebeband kann dafür sorgen, dass der Barcode nicht mehr lesbar ist.

Kopie der Frachtpapiere beilegen

Legen Sie eine Kopie des Versandlabels oder sonstiger Frachtpapiere, ins innere des Kartons. So kann die Sendung selbst bei Verlust des angebrachten Labels zugeordnet und schnellstmöglich zum Ziel befördert werden.